Boohoo rückt mit £2 Mrd. (+14%) für About You in greifbare Nähe

Im Gegensatz zu About You („About You will dieses Jahr auf 2,25 Mrd. € (+30%) wachsen“) hat Boohoo ein enttäuschendes Jahr hinter sich, ist mit knapp 2 Mrd. Pfund (+14%) weit unter den eigenen Erwartungen geblieben und rechnet auch dieses Jahr nur noch mit minimalen Zuwächsen (PDF-Quelle):

It is anticipated that revenue percentage growth will be low-single digits, and adjusted EBITDA margins for the year are expected to be between 4% to 7% as the group expects to continue to be impacted by pandemic-related factors that negatively impact costs within its supply chain and international competitive proposition.“

Damit rückt Boohoo umsatzseitig schön langsam in erreichbare Nähe für About You, das Boohoo in seinem Wachstumsranking wohl irgendwie übersehen hat:

Schließlich konnte About You in den letzten beiden Jahren mit 133% mehr als doppelt so stark zulegen wie Boohoo.

Boohoo hat seine sehr sehenswerten Unterlagen (PDF) zum abgelaufenen Geschäftsjahr bereits Anfang des Monats veröffentlicht:

So möchte Boohoo jetzt u.a. das Wholesale-Geschäft ausbauen, um – mangels eigener Logistikkapazitäten außerhalb Großbritanniens – auch international stärker präsent zu sein bzw. auch dort entsprechend schneller liefern zu können.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass Boohoo im Gegensatz zu About You seit jeher schwarze Zahlen schreibt und auch im abgelaufenen Geschäftsjahr ein um Sondereffekte bereinigtes EBITDA-Ergebnis von 125 Mio. Pfund ausweisen konnte, während About You (außerhalb der DACH-Region) weiter Verluste schreibt.

Boohoo und About You sind beide in den GLORE50.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: