Exciting Commerce Stars 2009: Der Innovationstreiber des Jahres ist Magento

Magento ist der Exciting Commerce Star des Jahres 2009. Damit setzt sich nach der Service-Plattform Amiando im Vorjahr erstmals eine reine Technologieplattform an die Spitze der Innovationstreiber im E-Commerce.

Magento verändert die Welt der Shoppingsysteme in einer Art und Weise, wie es bis vor kurzem noch kaum jemand für möglich gehalten hätte. Als erstes Shopsystem der Facebook-Ära setzt Magento konsequent auf austauschbare Komponenten und Erweiterungen und auf eine vielseitig nutzbare Connect-Plattform:

"Das disruptive Potenzial von Magento wird noch eindeutig unterschätzt", war mein spontaner Eindruck nach einem ausführlichen Hintergrundgespräch mit Roy Rubin im Herbst auf dem Shop.org Summit in Las Vegas.

Im anschließenden Video-Interview sprach der Magento-Betreiber dann zwar nicht mehr ganz so frei über die Zukunftsperspektiven, verriet aber in seinen bewusst vage gehaltenen Statements letztlich dann doch schon weitaus mehr als er zu diesem Zeitpunkt verraten wollte:

Es ist der Plattformansatz, der Magento auszeichnet. Und der erstmals erlaubt, in Richtung vernetzte Shopsysteme (s. auch die IWB-Kolumne in Ausgabe 25/09, die leider noch nicht online ist) zu denken, etwas, was getrieben durch die 2.0 Entwicklungen heutzutage in vielen Online-Bereichen üblich ist, nur im E-Commerce noch nicht: Shopsysteme sprechen nicht miteinander. Etwas, was sich spätestens dann ändern wird bzw. ändern muss, wenn Marken/Hersteller den Handel als wesentlichen E-Commerce-Treiber ablösen (s. u.a. der Strukturwandel in der Modebranche) und direkt miteinander kooperieren wollen.

Wer etwas weiter denken will, der kann sich vielleicht heute schon vorstellen, wie Magento einmal zu einer Art MySpace/Facebook des E-Commerce, zumindest aber zu einer Art Blogger/Typepad des E-Commerce werden kann – mit unabhängig betriebenen, aber zusammenschaltbaren und kommunizierenden Einheiten:

Magentoweb

Eine netzwerkartig strukturierte Shoppingplattform ist derzeit für den Online-Handel eine der wenigen denkbaren Alternativen, um zentralistisch betriebenen Systemen wie Amazon, Ebay & Co. kurzfristig Paroli bieten und mittelfristig den Rang ablaufen zu können.

Erstaunlich bleibt, dass Magento trotz seines internationalen Erfolges und seines Siegeszuges in den vergangenen beiden Jahren bisher allen Kapitalgebern widerstanden hat und neben einer geschickten Open Source Strategie weiterhin vor allem aus eigener Kraft wächst.

2009 dürfte Magento alleine durch die Anzahl der Installationen eine kritische Masse erreicht haben, so dass mit Magento auch in den kommenden Jahren als einer der treibenden Kräfte im E-Commerce zu rechnen ist.

Unter Innovationsgesichtspunkten war 2009 wieder ein eher schwacher E-Commerce-Jahrgang. Doch rissen einige wenige, herausragende Unternehmen letztlich wieder heraus, was die breite Masse auch 2009 noch nicht wieder hergab.

Herausragend unter den Innovationstreibern des Jahres waren neben Magento vor allem die drei Newcomer TheBakery, Lockerz und Spreadbooster.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Chronik, Exciting Commerce, Facebook, Open Source, Optaros

4 replies

  1. w00t!
    Congratulations Roy and Co!
    Nice way to end the year!

  2. Da sieht man wieder, dass man mit ordentlicher und gut durchstrukturierter Arbeit sehr viel erreichen kann und nicht immer der finanzielle Input zählt.
    Herzlichen Glückwunsch an Magento!!

Trackbacks

  1. Shoptech: Was treibt die Magento-Generation heute? | 10 Jahre Exciting Commerce
  2. Was die Spryker/Siroop-Kombination so spektakulär macht | 10 Jahre Exciting Commerce

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 8.202 Followern an

%d Bloggern gefällt das: