Heimatreklame startet Groupon as a Service für Lokalseiten

Groupon-Konzepte auf Magento-Basis liegen derzeit voll im Trend: Heute hat Heimatreklame eine "Couponing as a Service" Lösung gestartet, die die Betreiber (hyper)lokaler Seiten für Groupon-Aktionen nutzen können und die derzeit in Franken getestet wird.

Heimatreklame

"Unter http://www.heimatreklame.de/aktion/bamberg ist heute ein mandantenfähiges "Couponing Netzwerk" gestartet, welches auf der Basis der Magento Community Edition 1.4 ein "schlüsselfertiges" Konzept für interessierte Unternehmen im Fullservice anbietet.

Es wird die komplette technische Infrastruktur zur Verfügung gestellt wie auch operative Maßnahmen wie Check Out, E-Mail Marketing und Reporting/Analyse übernommen – sozusagen "Couponing as a Service"."

Die Umsetzung lag bei der Digitalmanufaktur, die zuvor schon die Clublösung für die Magento Community Edition entwickelt hatte.

Wir hatten zuletzt schon auf SyncFu (s. SyncFu ermöglicht jedem Shop eigene
Groupon-Aktionen
) und Closely (s. Wie sieht das ultimative Live Shopping System
aus?
) hingewiesen, die ebenfalls Lösungen für die neuen Live und Event Shopping Modelle auf den Markt gebracht haben.

Bei der Gelegenheit ziehen wir mal den Hut vor der Mediengruppe Oberfranken (Fränkischer Tag, etc.), die sich online zunehmend zur gefragten Spielwiese für innovationsfreudige Gründer entwickelt.

Bei InFranken sind derzeit nämlich nicht nur Gruppenrabatte möglich. Ab Mitternacht heißt es dort auch wieder: Franken klickt!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Crowdsourcing, Live Shopping, Open Source, Optaros

3 replies

  1. Wie meinst Du das? Bei InFranken, würde ich tippen :)

  2. Das ist ja einer der „Clous“ am Geschäftsmodell von Heimatreklame: Die jeweiligen Regionalverlage nutzen ihre bewährten Ressourcen vor Ort, also auch die Bewerbung. Dadurch kämpft man zwar nicht automatisch um Google Ads, Adsense und Co. auf den üblichen Portalen, ist für den SEM-Spezialisten damit quasi nicht existent, kriegt aber mit kleinem Werbebudget trotzdem die Zielgruppe auf die Seite, die man haben will – und das sogar crossmedial!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: