VIPfamily: Babymarkt will Shoppingclub wieder aufgeben

Während Windeln.de seinen Shoppingclub strategisch einsetzt und unter neuem Namen ausbauen will („Windelbar wird Nakiki„), will die neue Babymarkt-Führung den VIPfamily-Club im Januar aufgeben:

vipfamily

„Wir konzentrieren uns in Zukunft ganz auf Schwangerschaft, Baby und Kleinkind und hoffen, dass Du uns auch bei babymarkt.de erhalten bleibst.“

Windeln.de hingegen expandiert in neue Sortimentsbereiche und hat die Shoppingclub-Umsätze in den ersten 9 Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 12,4 Mio. Euro mehr als verdoppeln können.

Bei den Shoppingclubs für junge Familien stellt sich gerade auch die Frage, was aus Limango wird („Was aber, wenn sich Lidl auch Limango schnappen würde?„).

Den Online-Babymarkt revolutionieren möchte im kommenden Jahr Lillydoo („Lillydoo will im Februar starten – mit einem Windel-Abo„).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Vente Privee

1 reply

Trackbacks

  1. Babymarkt steigert sich 2015 auf 74,6 Mio. Euro (+11%) – Exciting Commerce im 12. Jahr

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: