Die Otto-Spezialshops wachsen auf 166 Mio. Euro (+30%)

Für Otto selber klappt es mit den Online-Prognosen inzwischen schon besser als für den Konzern („Der Traum von den 8 Mrd. Euro“). So haben die Otto-Spezialshops nur ein Jahr später als erwartet die Umsatzmarke von 100 Mio. Euro erreicht und sind im letzten Jahr auf 166 Mio. Euro gewachsen:

ottospezialshops2016

„PlentyOne soll die Erfolgsgeschichte der Spezialshops fortschreiben, die vor sieben Jahren mit den ersten vier Spezialshops begann.

Die Strategie dahinter, neue Zielgruppen zu erschließen und Zusatzumsätze zu schaffen, ging auf: Im Kalenderjahr 2016 erwirtschafteten die Shops 166 Millionen Euro Umsatz, über 30 Prozent mehr als im Vorjahr.

Derzeit gibt es sieben Spezialshops: neckermann.de, schlafwelt.de, cnouch.de, yourhome.de, ekinova.de, naturloft.de und plentyone.de.“

2014 hatten die damals 5 Spezialshops noch Umsätze von 70 Mio. Euro erzielt.

Teppstore und Privileg wurden mittlerweile eingestellt und Yourhome vor einem Jahr ein zweites Mal an den Start gebracht („Yourhome: Was Otto einem Home24 entgegensetzen möchte“).

Otto ist gerade am Umstrukturieren („Neue Direktoren bei Otto“) und will künftig auch organisatorisch mit drei großen Produktbereichen operieren: Fashion & Sport, Home & Living und Electronic & Digital.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse, Ultimondo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: