Wo Fahrrad.de-Gründer René Köhler nach dem Exit investiert

Beim Exit an Signa Retail („Internetstores peilt für 2017 unter Signa 250 Mio. € Umsatz an“) hat Fahrrad.de-Gründer René Köhler nochmal 50 Mio. Euro dazu bekommen, die er nun in weitere Beteiligungen investieren kann.

Er bleibt mit 10% an Internetstores beteiligt und hält darüber hinaus Anteile an der Signa Sports Group (Karstadt Sports, Tennis Point, etc.) sowie Kfzteile24.

Im E-Commerce bevorzugt er profitable Beteiligungen wie Prosenio und investiert zusammen mit den Addnature-Gründern in Skandinavien – in Größenordnungen von 1 bis 10 Mio. Euro:

Zudem ist er in den Beteiligungsfonds von Project A, Cherry Ventures und EQT investiert.

Ein weiterer Fokus liegt auf dem Company Building mit Neugründungen wie JetApp.

Wer investiert wie in den Handel von morgen? Kürzlich hatten wir bereits über Heartland berichtet („Die neue E-Commerce-Welt des Anders Holch Povlsen“).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

1 reply

Trackbacks

  1. Wo Fahrrad.de-Gründer René Köhler nach dem Exit investiert - KOEHLER.GROUP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: