Zooplus über seine 2 Mio. „Subscribe & Save“-Abonnentinnen

Neben den Zielen für 2025 („Zooplus will sich auf 3,6 Mrd. € und mehr verdoppeln“) gab es von Zooplus gestern wieder viel zum Thema Stammkundengewinnung und dabei erstmals auch ausführliche Einblicke in das „Subscribe & Save“-Programm (PDF), das mittlerweile 2 Millionen der 8,3 Millionen Zooplus-Kundinnen nutzen (PDF) und so mit ihren regelmäßigen Bestellungen Brutto-Umsätze von über 1 Mrd. Euro generieren:

„Ein zentraler Pfeiler dieser Strategie ist das Flaggschiff-Kundenbindungsprogramm „Subscribe & Save“, auf das im Jahr 2020 bereits 54% der wiederkehrenden Umsatzerlöse des Unternehmens entfielen (2019: 49%). Das entspricht einem überdurchschnittlichen Umsatzanstieg von 32%.

Das Programm erhöht nicht nur die Kundenbindung, sondern bietet auch einen attraktiven Anreiz für unsere Kunden, einen höheren Anteil ihrer Ausgaben für Haustiere auf unserer Plattform zu tätigen: Der durchschnittliche Bruttoumsatz pro wiederkehrendem Kunde im „Subscribe & Save“- Programm stieg auf 536 EUR im Vergleich zu durchschnittlich 288 EUR Umsatz der Kunden außerhalb des Kundenbindungsprogramms Subscribe & Save.“

So sieht das dann in der Langfristbetrachtung für die 2014er-Kohorte aus:

Mehr zur Strategie und den Kennzahlen von Zooplus finden Interessierte in den Unterlagen (PDF). Wer will, kann das auch mit Chewy vergleichen, das seine Zahlen kommende Woche vorlegt.

Zooplus und Chewy sind beide in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: