Bike24 freut sich über einen Umsatzsprung auf 200 Mio. Euro

Bike24 konnte sich seit der Befreiung von Wiggle von 119 Mio. Euro auf knapp 200 Mio. Euro steigern:

„Der Megatrend Radfahren hat BIKE24 nach einem Rekordjahr 2020 mit einem Umsatz von knapp 200 Millionen Euro und einem bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation) von 26,7 Millionen Euro einen sehr starken Start ins Jahr 2021 beschert.

Im ersten Quartal erzielte der Online-Händler ein Umsatzplus von rund 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. 2002 von Andrés Martin-Birner in Dresden mitgegründet, gehört BIKE24 heute zu den in Kontinentaleuropa führenden E-Commerce-Fahrradplattformen.“

Mehr zu den jüngsten Entwicklungen bei Bike24 in der Pressemitteilung sowie beim alten und neuen Eigentümer, der offenbar gerade wieder auf der Suche nach einem Käufer ist.

Unklar bleibt, ob jetzt Wiggle und Fahrrad.de zueinanderfinden oder ob Signa Sports United lieber weiter Tennisshops sammelt.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

Trackbacks

  1. Bike24 drängt mit 100 Mio. € Runde noch vor Fahrrad.de an die Börse – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: