Lieferheld startet als Foodpanda neuen Anlauf in Deutschland

Ende 2018 hat sich Lieferheld Lieferando geschlagen gegeben. Jetzt will es als Foodpanda auf den deutschen Markt zurückkehren und mit Pandalogistics als schneller Lieferdienst in den Wettbewerb mit Wolt, Doordash und den vielen anderen Food-Apps einsteigen:

„Following a smooth and successful launch process in Berlin, foodpanda now announces it will launch its services in Frankfurt, Hamburg and Munich this fall.

Next to opening local warehouses in strategic locations (pandamarkets), foodpanda enters strong partnerships with local restaurants and stores, bringing them online to cover customers’ daily needs.“

Nicht nur durch die Kombination aus Restaurant- und Lebensmittellieferungen in einer App unterscheidet sich der Ansatz von Foodpanda grundsätzlich von dem der Wettbewerber.

Wenn möglich möchte Foodpanda auch gleich mehrere Bestellungen auf einmal abwickeln:

Lieferando hat sich seit dem Lieferheld-Aus nicht wirklich weiter entwickelt und sich zudem immer gesträubt, stärker auf eigene Fahrer zu setzen und das Geschäft mit Lebensmitteln anzugehen.

Mit Foodpanda war Delivery Hero bisher vor allem in Asien vertreten, hat das Konzept zuletzt aber auch in Österreich stark vorangetrieben.

Gespannt kann man jetzt sein, ob und wie lange Delivery Hero auf dem deutschen Markt diesmal durchhält bzw. wem es sich dann ggf. geschlagen geben muss.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Mobile

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: