Auch Keller Sports rutscht in die Insolvenz

Keller Sports hat beim Amtsgericht München Insolvenz angemeldet, schreibt die Textilwirtschaft:

“Insbesondere die Lieferkettenkrise aufgrund der Corona-Pandemie sowie die deutlich verschlechterten Konsumenten- und Marktbedingungen aufgrund des Ukraine-Krieges hätten die wirtschaftliche Lage der Keller Group zuletzt verschlechtert, sodass die Gesellschaft in eine Liquiditätskrise geraten sei, die trotz intensiver Bemühungen nicht rechtzeitig beseitigt werden konnte, heißt es.”

Bei Keller Sports holperte es schon seit einiger Zeit, und spätestens mit der Besetzung des neuen Geschäftsführers ahnte man, dass Keller Sports ziemlich in der Krise steckt.

  • Das Coronajahr 2020 hat dem Jahresabschluss zufolge die Logistikumstellung verhagelt (“Aufgrund der im Umzugszeitraum stärker als geplant eingeschränkten Warenverfügbarkeiten, fiel das Umsatzwachstum von August bis Mitte Oktober geringer als geplant aus”)
  • Mitte 2021 sind dann externe Kapitalgeber (“ein namhafter Mittelstandsfinanzierer”) und bestehende Gesellschafter eingesprungen, “um das starke Wachstum der Keller Group finanzseitig optimal zu unterstützen”.
  • Erst im Juni 2022 hatten die bestehenden Gesellschafter (Reimann und Co-Investor) zwar nochmal Kapital nachgeschossen und nach dem Rückzug von Moritz Keller einen Mann für die Restrukturierung geholt.
  • Das scheint aber alles nicht gereicht zu haben, um die Liquidität zu sichern.

Keller Sports muss sich – wie so viele gerade im Online-Handel – fragen lassen, warum es in den Boomjahren nicht genügend Kapital einsammeln konnte, um auch schwierigere Zeiten zu überstehen. Wobei sich die Kapitalsuche speziell bei Keller Sports angesichts der Rekordverluste nicht ganz einfach gestaltet haben dürfte.

Gespannt kann man sein, wer sich Keller Sports jetzt in welcher Form schnappt.

Siehe zu diesem Thema auch die Exchanges #310: Kann der Onlinehandel Wirtschaftskrise?

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

Trackbacks

  1. Keller Sports und die geplatzte Finanzierungsrunde – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: