Chloe + Isabel holt 8,5 Mio. Dollar für Schmuckparties

Shoppingparties und Direktvertriebsmodelle sind inzwischen nicht mehr nur unseres Erachtens das nächste große Ding im E-Commerce – zumindest wenn es nach den Frauen geht, die online traditionell noch zu kurz kommen.

Die Gründerin des Online-Schmucklabels Chloe + Isabel hat sich gerade in einer ersten großen Finanzierungsrunde 8,5 Mio. Dollar für ihr Startup gesichert. Die Investoren schwärmen vom Direktvertriebsmodell, das stark vom Social Web profitiert:

"Last August, Chantel Waterbury walked into First Round's New York City office and told me all about jewelry, empowering women entrepreneurs in the fashion space, and what it means to design inspiring accessories. 

She expounded on the completely missed opportunity to combine offline and online direct selling into a singular complementary vision.

Chloeandisabel

What's exciting about chloe + isabel is that they're working on a modern version of a proven direct model "for today's social web"–but they have both the jewelry and direct selling DNA to build it off of a solid base.

I've been continuously impressed with Chantel and her team's understanding of how the social web can empower their merchandisers to create great businesses of their own, and we've only scratched the surface of building a platform that will enable them to do that.

It is going to be a great ride that empowers thousands of up and coming female leaders in entrepreneurship and fashion."

Eine der Vorreiterinnen im Schmucksegment ist Stella + Dot, das 2004 gegründet wurde und den Umsatz von 900.000 Dollar im Jahr 2006 auf 32 Mio. Dollar (2009) gesteigert hat – und in diesem Jahr von 104 Mio. Dollar (2010) auf 200 Mio. Dollar wachsen will. Anfang des Jahres hatten die Erstinvestoren 10% ihrer Unternehmensanteile für 37 Mio. Dollar an Sequoia abgegeben.

Im Rahmen des Exceed Programms unterstützen wir ambitionierte Startups in den frühen Phasen. Aktuell stellen wir u.a. für ein neuartiges Party-Shopping-Konzept eine erste Kapitalrunde auf die Beine. (Privat-)Investoren, die ernsthaftes Interesse an einer Beteiligung in diesem Segment haben, können gerne Kontakt aufnehmen

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exceed, Live Shopping, Shopboerse, shoppingparties

1 Antwort

Trackbacks

  1. Chloe + Isabel holen weitere $15 Mio. für Shoppingparties « Exciting Commerce

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: