Die Komplett Group erreicht 1 Mrd. Euro im Elektronikhandel

Erst Made.com, dann About You und jetzt auch noch die Komplett Group. Es war die Woche der angekündigten Börsengänge. Nach einem Wachstumssprung von 31% hat die Komplett Group 2020 erstmals die Umsatzmarke von 1 Mrd. Euro erreicht, bei einem Ergebnis von 25 Mio. Euro:

Noch bezeichnet sich die Komplett Group als „Skandinaviens größter E-Commerce-Player“, dürfte diesen Rang allerdings schon bald an die Bygghemma Group verlieren.

Die Norweger haben schwierige Zeiten hinter sich: 2015 hatten sie Comtech übernommen, das dann 2019 Insolvenz anmelden musste. Und auch mit der Expansion nach Finnland hat es nicht geklappt (siehe die Entwicklung von Verkkokauppa dort), so dass es zuletzt „back to core“ hieß.

Mit 740 Mio. Euro lagen die Umsätze 2019 unter dem Niveau von 2016. Erst Corona hat wieder einen Wachstumsschub gebracht, den die Gesellschafter jetzt offenbar für einen Börsengang nutzen wollen.

Verkkokauppa und BHG sind in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

Trackbacks

  1. Coolblue als die Inspirationsquelle für den Elektronikhandel – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: