Bygghemma übernimmt die nächsten beiden Möbelanbieter

Die Bygghemma Group schickt sich an, Westwing und Home24 jetzt umsatzseitig auch im Möbelbereich zu überholen („Die Bygghemma Group holt weitere 158 Mio. € an der Börse“):

So hat Bygghemma in Skandinavien nach Nordic Nest jetzt zwei weitere Möbelanbieter übernommen – erst den Möbelhändler Svenssons i Lammhult mit Umsätzen von gut 25 Mio. Euro und jetzt die Hafa Bathroom Group mit Umsätzen von knapp 20 Mio. Euro:

BHG Group is acquiring 94% of Hafa Bathroom Group, Sweden’s largest privately owned bathroom company with a market-leading online platform and three strong brands: Hafa, NORO and Westerbergs.

BHG has thereby further strengthened its share of proprietary brands in the bathroom segment, with favourable opportunities for growth in the Nordic region.

Hafa Bathroom Group’s sales in 2020, excluding sales through BHG channels, amounted to approximately SEK 200 million, with healthy profitability.“

Zuletzt hatte die Bygghemma Group bereits das Umsatzziel von 1 Mrd. Euro auf 2 Mrd. Euro erhöht. Ausführlich haben wir uns mit der Wachstumsstrategie in den Exchanges #268 befasst:

Die Bygghemma Group ist ebenso wie Westwing und Home24 in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: