Von den #GLORE50 zu den #GLORE100 zu den #GLORE500

Mit About You und Claranova sind jetzt bereits 53 Unternehmen in den GLORE50, dreimal mehr als beim Start. Und noch einmal soviele befinden sich zur Zeit auf unserer Beobachtungsliste.

Angesichts des wachsenden Pools möglicher GLORE-Kandidaten steht der Global Online Retail Fonds einmal mehr vor der Frage: austauschen und optimieren oder aber ausbauen und erweitern?

Ziel und Anspruch des GLORE-Fonds war nie das Stockpicking im klassischen Sinne, sondern immer die bestmögliche Abbildung des Branchenwachstums in Form eines möglichst breit gestreuten (Index-)Fonds.

So galten für die Aufnahme in die GLORE50 stets drei wesentliche Kriterien: neben einer gewissen Mindestgröße eine konsequente Wachstumsstrategie mit einem jährlichen Mindestwachstum von 20% bis 25%.

Auf Basis dieser Bedingungen können auch jetzt jederzeit weitere, geeignete Unternehmen in die GLORE50 kommen. Mit welcher Gewichtung, das hängt dann vornehmlich von der Bewertung ab.

Zugleich gilt: Je mehr Wachstumstreiber in den GLORE50 sind, umso besser lassen sich neben klassischen Online-Handelsmodellen auch neue Wachstumsfelder und Märkte abbilden, z.B. der zunehmende Fokus auf Plattformen, Mobile sowie Food & Delivery oder aber die Entwicklungen in Indien und anderswo.

Fast in jedem Land gibt es mittlerweile bis zu einem Dutzend guter GLORE-Kandidaten. So kann es also sein, dass sich die GLORE50 im globalen Online-Handel über kurz oder lang weiterentwickeln zu den GLORE100 oder gar GLORE500.

Was die Performance angeht, lag das durchschnittliche Wachstum (CAGR) der GLORE50 bisher bei knapp 21% im Jahr. Für das anvisierte (Mindest-)Ziel von 500 Punkten bis 2025 fehlt also noch ein Wachstumssprung von knapp 70% oder aber drei bis vier Jahre:

Zur bisherigen Entwicklung siehe auch die GLORE-Bilanz der ersten 5 Jahre. Im laufenden GLORE-Jahr, das am 30.9. endet, liegt das Wachstum zur Zeit bei 22,5%.

Über die GLORE50 und den Global Online Retail Fonds

Die GLORE50 basieren auf dem Global Online Retail Fonds, der am 1. Oktober 2015 auf unser Betreiben hin als bewusst breit gestreuter Branchenfonds für den globalen Online-Handel an den Start gegangen ist. Wir stehen ihm seitdem beratend zur Seite mit Analysen und Einschätzungen, was die Zusammensetzung sowie die Auswahl und Gewichtung relevanter Unternehmen angeht.

Anmerkungen und Einordnungen zu aktuellen Entwicklungen finden GLORE-Interessierte auch börsentäglich bei Instagram (jetzt in überarbeiteter Form!) oder monatlich im Newsletter.

Wie immer gilt: Beiträge und Einordnungen dieser Art haben lediglich Informationscharakter und sind nicht als Empfehlungen zu verstehen. Wer sich an der Börse engagiert, sollte sich neben der Chancen stets auch der Risiken bewusst sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

%d