Zara bleibt online mit 7,5 Mrd. € (+14%) vorn, aber H&M holt auf

Mit Umsätzen von 7,5 Mrd. Euro (+14%) liegt Zara im Online-Geschäft auch im zweiten Corona-Jahr klar vorn. Allerdings hat H&M den Rückstand 2021 mit 6,1 Mrd. Euro (+30%) etwas verringern können:

Bei der Online-Quote liegt H&M mit 32% bereits um einiges vor Zara, das auf 25,5% kommt.

Zara sieht sich schon bei den „weltgrößten E-Commerce-Playern“ mitspielen, hat allerdings noch 6.477 Läden an der Backe. Bei H&M sind es noch an die 4.800.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

1 Antwort

Trackbacks

  1. Und wo steht Zalando jetzt im Vergleich mit Zara und H&M? – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: