Boohoo steigt mit 7,1% bei Revolution Beauty ein

Boohoo hat sich eine Minderheitsbeteiligung an Revolution Beauty gesichert:

„boohoo is pleased to announce that it has recently made a strategic investment into Revolution Beauty Group plc, amounting to a direct interest as at the close on 12 August 2022 of 7.1% of Revolution Beauty’s issued share capital.

The investment builds upon the existing relationship between boohoo and Revolution Beauty, under which Revolution Beauty products are sold through several of the Group’s direct to consumer brand websites and its online digital department store, Debenhams.

The investment reflects boohoo’s belief in the growth potential of Revolution Beauty and it intends to be a supportive stakeholder and long-term partner.“

Revolution Beauty, das den Großteil seiner Umsätze offline macht, war zuletzt auf Umsätze von 194 Mio. Pfund (+42%) gewachsen. Im laufenden Geschäftsjahr sollen es 220 Mio. Pfund werden.

Beim Börsengang vor einem Jahr hatte Revolution Beauty 300 Mio. Pfund eingesammelt zu einer Bewertung von 500 Mio. Pfund. 110 Mio. Pfund davon flossen ins Unternehmen.

Inzwischen liegt die Bewertung unter 100 Mio. Pfund. Damit zählt Revolution Beauty zu den Übernahmekandidaten. Siehe auch 10 M&A-Schnäppchen im Online-Handel für unter 100 Mio. €.

Wer tiefer einsteigen will. Die erste und bisher einzige Präsentation (PDF) seit dem Börsengang finden Interessierte hier.

Zuletzt hatte Farfetch im Beauty Bereich zugeschlagen („Farfetch steigt mit Violet Grey Kauf ins Beauty-Geschäft ein“)

Boohoo und Farfetch sind in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: