Auch Signa Sports United knackt die Umsatzmilliarde

Schnappt sich Signa Sports United jetzt Keller Sports (oder eher nicht)? Signa Sports (Fahrrad.de, TennisPoint etc.) sieht sich jedenfalls weiter als Übernahmejäger und hat jetzt mit 1,063 Mrd. Euro erstmals die Umsatzmilliarde geknackt (PDF-Quelle):

Die Erwartungen lagen allerdings nach der Übernahme von Wiggles & Co. erheblich höher. Deshalb ist jetzt auch bei Signa Sports sparen angesagt:

2022 ist in Sachen Übernahmen nichts passiert – oder wie es Signa Sports ausdrückt: “SSU remains strongly positioned”:

In den Unterlagen (PDF) zeigt Signa Sports auch nochmal sehr schön, wie sehr es am Tropf der Signa Holding hängt:

Im laufenden Geschäftsjahr dürfte Signa Sports tendenziell wieder unter die Umsatzmilliarde fallen, läge damit aber immer noch doppelt so hoch wie 2019 (siehe dazu auch Zur Orientierung: Wo stehen die besten Onlinehändler 2023?).

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:

  1. Eine Milliarde Umsatz und trotzdem gehen mehr und mehr Mitarbeiter. Zuletzt auch der gerade erst vor einem halben Jahr angetretene CEO. Ob das an den nicht beglichenen Rechnungen bei Zulieferern liegt…..man weiß es nicht.

Trackbacks

  1. Bekommen Fahrrad.de und Signa Sports United die Kurve? – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: