Bike24 und der Fahrradmarkt – in den Crossover Exchanges #32

Online lassen sich Märkte auch ganz gut durch die Hintertür erobern. Das zeigt das Beispiel von Bike24, das zwar noch kaum Fahrräder verkauft, dafür aber umso mehr Zubehör (PDF-Quelle):

In den neuesten Crossover Exchanges haben wir uns am Beispiel der Fahrradbranche intensiv mit den strategischen Möglichkeiten von Händlern, Marken und Herstellern befasst und neben den Fallstricken auch auf die Potenziale hingewiesen, die sich vor allem im Service-Bereich bieten:

In den Crossover Exchanges von digital kompakt beleuchten wir mit Alexander Graf und Joel Kaczmarek aktuelle Markt- und Branchenentwicklungen aus unterschiedlichen Perspektiven.

In der kommenden Ausgabe wollen wir über die Probleme der chinesischen Anbieter („Nicht nur Wish, auch Gearbest, Zaful & Co. stecken in der Krise“) sprechen.

In den Exchanges ging es zuletzt um Wachstumsstrategien und die DAX-Aufsteiger.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:exchanges, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: