Gopuff übernimmt rideOS und startet neue Werbelösung

Geld verdienen wollen die vielen neuen Online-Food-Lieferservices nicht zuletzt auch mit Werbung. So hat Gopuff diese Woche seine neue Werbelösung vorgestellt:

„There’s no better or more effective way to spend digital marketing dollars than right within the digital store itself and we are excited to offer brand partners this opportunity on Gopuff.“

Außerdem hat Gopuff rideOS für seine Flottensteuerung übernommen. Hier beschreibt der Gründer, wie Corona rideOS einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

Siehe zu diesem Thema auch Unter der Haube von Gorillas: Daten, Bilder und Systeme

Unser nächstes Food-Live-Update gibt es in den kommenden beiden Wochen auf der K5 Digital, wo u.a. Flink, Knuspr, Rohlik, Ocado, Stash und Bringr zu Gast sein werden.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Mobile, Shopboerse

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: