Sephora übernimmt britischen Beauty-Versender Feelunique

Gestern kam die offizielle BestätigungNicht etwa Asos, sondern Sephora übernimmt den britischen Online-Beauty-Versender Feelunique:

“The transaction is a key step in Sephora’s European growth strategy and marks a first step for Sephora’s presence into the United Kingdom, one of the top-10 biggest prestige beauty markets worldwide, with a very high level of digital adoption,” Martin Brok, president and chief executive officer of Sephora, said in a statement.“

Feelunique hat sich zuletzt eher schwer getan. Der Kaufpreis soll daher bei überschaubaren 132 Mio. Pfund gelegen haben (bei Umsätzen von zuletzt 104 Mio. Pfund).

Im Online-Geschäft folgt Sephora, das zur LVMH-Gruppe gehört, damit auf den Spuren von Douglas, das ebenfalls durch Übernahmen gewachsen war.

Zuletzt hatte Sephora online mit Zalando angebandelt, wo Feelunique bereits seit 2019 vertreten ist. Zugleich nutzt Sephora aber auch ein Versandzentrum in Polen.

Aktuell sind noch eine ganze Reihe weiterer Online-Beauty-Versender im Angebot. Zuletzt hatte The Hut Group bei Dermstore zugeschlagen.

Neben THG waren zuletzt auch RevolutionBeauty und Adore Beauty an die Börse gegangen.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

1 Antwort

Trackbacks

  1. THG kauft britischen Online-Händler Cult Beauty für £275 Mio. – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: