Commercetools übernimmt Frontastic nach $140 Mio. Runde

Kürzlich erst hat Commercetools weitere 140 Mio. Dollar eingesammelt und damit jetzt in einem ersten Schritt Frontastic als Frontendlösung übernommen:

„commercetools übernimmt den Composable-Frontend-Anbieter Frontastic und macht es Unternehmen künftig noch leichter, inspirierende Einkaufserlebnisse über sämtliche Kanäle hinweg zu kreieren und damit schnell und flexibel auf die Herausforderungen des Marktes einzugehen.

Die Akquise folgt auf die kürzlich abgeschlossene Finanzierungsrunde mit dem Silicon-Valley Investor Accel in Höhe von 140 Millionen US-Dollar.

commercetools wird im Zuge der Akquise in den weiteren Produktausbau der Composable Frontend Lösung investieren und Frontastic unabhängig am Markt anbieten. So werden die Schnittstellen zu anderen Systemen deutlich ausgebaut als auch das Partnerprogramm von Agenturen und Dienstleistern erweitert.“

Mehr zum Zusammengehen in den Mitteilungen von Commercetools und von Frontastic.

Wie zuvor schon CouchCommerce durfte ich Frontastic die vergangenen Jahre als Angel Investor und Beirat begleiten und damit auch erstmals erleben, was eine Remote-Company ausmacht. Herzlichen Glückwunsch an das Team und viel Erfolg zusammen mit Commercetools!

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile, Shoptech

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: