Royal Design wächst auf 125 Mio. € (+30%) und kauft AndLight

Auch im Einrichtungssegment tut sich gerade so einiges. So will die Royal Design Group offenbar auch nach dem Exit weiter expandieren.

Bei Umsätzen von 125 Mio. Euro (+30%) steigt sie jetzt ins Lampensegment ein und übernimmt dazu AndLight:

„Stockholm based Royal Design Group has acquired the successful e-commerce company AndLight, focusing on high-end lighting and interior.

AndLight has in recent years seen high growth and is currently present in 17 markets across Europe with local web shops in Denmark, Sweden, Norway, Finland, Germany, Austria, Poland, France and the UK.

Royal Design Group is one of the larger online players in the Design & Interior category in the Nordics and Europe and had its best year ever in 2021 with a revenue of SEK 1.3bn.

AndLight will continue as an entity under the Royal Design Group umbrella which also comprises RoyalDesign and Rum21.

The acquisition of AndLight will bring expert knowledge in lighting into Royal Design Group and make Royal Design Group an even stronger partner for brands.“

Die Luqom-Group wäre hier sicherlich prädestinierter gewesen. Aber entweder hatte Lampenwelt kein Interesse an AndLight oder umgekehrt. Siehe auch Lampenwelt wächst auf 350 Mio. € (+48%) und holt Vanessa Stützle als CEO

Royal Design war im letzten Jahr für 126 Mio. € bzw. 86 Mio. € an die Egmont-Gruppe gegangen und steht im Wettbewerb mit Nordic Nest und mit der Connox Group.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Home & Living, Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: