Asurion will Enjoy mit 55 Mio. Dollar aus der Insolvenz retten

Für das insolvenzgefährdete Enjoy scheint sich eine Lösung anzubahnen. Demnach will der Reparaturdienst Asurion Enjoy mit 55 Mio. Dollar vor der endgültigen Insolvenz bewahren:

„Enjoy Technology filed a petition for Chapter 11 bankruptcy protection […] on Thursday. The “commerce-at-home“ company said it aims to keep operating through the process and plans to sell itself in bankruptcy to the highest bidder.

To fund it through the process, Enjoy has a $55 million bankruptcy financing commitment from Asurion, a Nashville company that provides insurance for electronics and other consumer products. The commitment includes a provision that Asurion will be the stalking horse bidder in a bankruptcy auction.“

Enjoy hatte sich im Oktober mehr schlecht als recht mittels eines SPACs an die Börse gerettet, damit aber seine Cashprobleme nicht lösen können. Siehe dazu auch die Exchanges #288:

Asurion hat sich im Lauf seiner Geschichte schon so manches Unternehmen geschnappt, zuletzt ubreakifix.

Entstanden ist Asurion 1994 aus einem Search-Fonds heraus, bei dem Gründer Geld bekommen, um sich gezielt ein Unternehmen zu suchen, das sie übernehmen und weiterführen wollen.

Zu den aktuellen Übernahmemöglichkeiten im Online-Handel siehe auch 10 M&A-Schnäppchen für unter 100 Mio. €

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Logistik, Mobile

Schlagwörter:,

1 Antwort

Trackbacks

  1. AO holt sich £40 Mio. zu einer Bewertung von £205 Mio. – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: