AO jetzt bei £1,66 Mrd. (+59%), in Deutschland bei 254 Mio. €

Nach dem Sprung über die Milliardenmarke ist es auch für AO im jüngsten Geschäftsjahr nochmal extrem vorangegangen – von 1,05 Mrd. Pfund auf 1,66 Mrd. Pfund (+59%):

„As a result of these achievements, Group Adjusted EBITDA, despite Covid-related costs, is expected to be in the range £63m – £72m (FY 2020: £19.6m).

Over the period, Government support was either repaid or not claimed and had no impact on profitability.“

Und auch auf dem deutschen Markt hat AO nach den 143 Mio. Euro im Vorjahr 2020/21 erstmals die Marke von 250 Mio. Euro knacken können, ab der es profitabel arbeiten kann.

Siehe im Vergleich dazu auch Coolblue wächst 2020 mit Elektronik auf 2 Mrd. Euro (+34%) und Digitec Galaxus wächst 2020 um satte 59% auf 1,8 Mrd. CHF

AO ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:

1 Antwort

Trackbacks

  1. Deutschland hat AO in 6 Jahren über 150 Mio. Pfund gekostet – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: