HelloFresh bekommt Youfoodz nach Börsenflop für 78 Mio. €

HelloFresh will das Geschäft mit Fertiggerichten ausbauen und hat nach der Übernahme von Factor75 in den USA heute den Kauf von Youfoodz in Australien angekündigt (PDF):

  • HelloFresh schließt Vertrag zur Übernahme des australischen “ready-to-eat” Mahlzeiten-Anbieters Youfoodz
  • Die beabsichtigte Übernahme ist ein weiterer Schritt in HelloFreshs Strategie, die weltweit führende Direct-to-Consumer (D2C) Food Solutions Group zu werden
  • Der Gesamtkaufpreis beläuft sich auf circa AUD 125 Mio.

Damit liegt der Kaufpreis von Youfoodz, das im laufenden Geschäftsjahr mit Umsätzen von 150 Mio. AUD rechnet, knapp 40% unter der Bewertung von gut 200 Mio. AUD, die Youfoodz noch im Dezember beim Börsengang erzielt hat.

Mehr zum Geschäftsmodell und zur Strategie von Youfoodz finden Interessierte in der jüngsten Investorenpräsentation (PDF).

HelloFresh, das reichlich Kapitalreserven hat, peilt dieses Jahr Umsätze von mehr als 5 Mrd. Euro an und ist eines der Schwergewichte in den GLORE50.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: