Die #GLORE50 im Korridor zwischen 263 und 309 Punkten

Wo landen die GLORE50 nach dem Corona-Boom? Das hatten wir uns im Frühjahr gefragt. Und trotz des doppelten Rücksetzers scheinen sich die GLORE50 jetzt tatsächlich zwischen dem 6-Jahres- und dem 7-Jahres-Ziel einzupendeln – im Korridor zwischen 263 und 309 Punkten:

Mit 292,52 Punkten sind die GLORE50 der Entwicklung aktuell rund 8 Monate voraus und könnten das 6. GLORE-Jahr nach 241,59 Punkten zum Fünfjährigen erstmals bei 300 Punkten und mehr beenden:

Während die 2021er-Ausblicke des Online-Handels in den ersten beiden Quartal noch für starke Irritationen sorgten, lief es im dritten Quartal an der Börse schon um einiges entspannter. Und in den kommenden Quartalen sollte sich die Lage tendenziell weiter beruhigen, ehe es dann wieder zunehmend bergauf geht.

So liegen die Zielmarken für 2022 und 2023 bei machbaren 309 bzw. 363 Punkten.

Über die GLORE50 und den Global Online Retail Fonds

Die GLORE50 basieren auf dem Global Online Retail Fonds, der am 1. Oktober 2015 auf unser Betreiben hin als bewusst breit gestreuter Branchenfonds für den globalen Online-Handel an den Start gegangen ist. Wir stehen ihm seitdem beratend zur Seite mit Analysen und Einschätzungen, was die Zusammensetzung sowie die Auswahl und Gewichtung relevanter Unternehmen angeht.

Anmerkungen und Einordnungen zu aktuellen Entwicklungen finden GLORE-Interessierte auch börsentäglich bei Instagram oder monatlich im Newsletter.

Wie immer gilt: Beiträge und Einordnungen dieser Art haben lediglich Informationscharakter und sind nicht als Empfehlungen zu verstehen. Wer sich an der Börse engagiert, sollte sich neben der Chancen stets auch der Risiken bewusst sein.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:GLORE25

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: