Wo stehen AO, Galaxus und Coolblue in Deutschland?

Wo stehen eigentlich die internationalen Angreifer im Markt für Elektrogeräte?

AO hat die Umsätze im Deutschlandgeschäft 2020 um 77% steigern können – von 143 Mio. Euro auf 254 Mio. Euro – und hat es damit erstmals unter die Top 50 Shops geschafft (PDF-Quelle).

Für 2021 rechnet AO allerdings nach dem ersten Halbjahr (PDF) nur mit einem minimalen Plus von 3%.

Galaxus hat gerade angekündigt, dass es seine Lagerkapazitäten, die für Umsätze von 100 Mio. Euro ausgelegt waren, im kommenden Jahr auf das Vierfache steigern will („Migros und Galaxus starten nächste Wachstumsphase in Deutschland“).

Und Coolblue hat im Rahmen des Börsengangs erstmals Deutschlandumsätze ausgewiesen und lag in der ersten Jahreshälfte bei 28 Mio. Euro – bei einer Runrate von zuletzt 67 Mio. Euro.

AO ist 2014 in Deutschland gestartet, Galaxus 2018 und Coolblue 2020.

AO ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Elektronikhandel, Shopboerse

Schlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: