Erste Einwände: Sind 1,2 Mrd. Dollar genug für Poshmark?

Keine 24 Stunden nach der Ankündigung („Poshmark soll für 1,2 Mrd. Dollar an Naver gehen“) stellt sich für Poshmark nun auch ganz offiziell die Frage: Ist der Kaufpreis hoch genug?

„Ademi LLP alleges Poshmark’s financial outlook and prospects are excellent and yet Poshmark holders will receive only $17.90 in cash, representing an enterprise value of approximately $1.2 billion.

The transaction agreement unreasonably limits competing bids for Poshmark by imposing a significant penalty if Poshmark accepts a superior bid. Poshmark insiders will receive substantial benefits as part of change of control arrangements.

We are investigating the conduct of Poshmark’s board of directors, and whether they are (i) fulfilling their fiduciary duties to all shareholders, and (ii) obtaining a fair and reasonable price for Poshmark.“

Beim Börsengang lag die Bewertung von Poshmark zwar um ein Vielfaches höher. Andererseits zählte Poshmark zuletzt an der Börse zu den Überperformern, wenn auch mit einem Minus von 39% (siehe auch Die #GLORE50 beenden das 7. Jahr bei einem Minus von 64%).

Es wird sich also noch zeigen, ob Poshmark für 1,2 Mrd. Dollar über den Tisch geht. Vergleiche dazu auch Etsy schnappt sich Depop für $1,625 Mrd. und die Entwicklungen bei Zooplus.

Nachtrag: Inzwischen gibt es noch einen weiteren Einspruch.

Poshmark und Etsy sind in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Mobile, Shopboerse, Social Commerce

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: