AliExpress kommt in Russland auf ein GMV von 3,1 Mrd. Dollar

Alibaba wächst jetzt vor allem international und hat zuletzt nicht nur für seine türkische Tochter Kapital eingesammelt („Trendyol reiht sich mit $16 Mrd. Bewertung hinter Zalando ein“), sondern auch für seine russische Tochter („Mail.ru Group provides $60.3 mn in additional capital to AliExpress Russia JV“).

So kommt AliExpress in Russland jetzt mit 26 Millionen aktiven Kund:innen auf ein GMV von 3,1 Mrd. Dollar und liegt dort in etwa auf dem Niveau von Ozon (PDF-Quelle):

Insgesamt hatte AliExpress zuletzt erstmals über 100 Millionen aktive Kund:innen vermeldet. Im gesamten Auslandsgeschäft lag Alibaba bei 240 Millionen Kund:innen.

Von der Mail.ru Group gab es zuletzt ein großes Update zu AliExpress und mehr auch in den Quartals-Updates (PDF):

Siehe dazu auch Wie AliExpress die Nr. 1 werden will – in Russland und anderswo.

In Russland eifert gerade alles Wildberries nach („Wildberries hat die Umsätze 2020 verdoppelt auf 4,9 Mrd. €“).

Allerdings hatte kürzlich Yandex Market, die Nr. 4 dort, die angekündigte Übernahme von KupiVIP wieder abgeblasen.

Vergleiche dazu auch den Angriffskurs von Ozon nach dem Börsengang („Ozon will seine Chance mit weiteren 750 Mio. Dollar nutzen“).

Alibaba ist in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Shopboerse

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: