DoorDash hat sich für 400 Mio. Dollar 15,6% an Flink gesichert

DoorDash hat sich diese Woche nicht nur Wolt geschnappt, sondern im Quartalsbericht (PDF) auch de facto den Einstieg bei Flink bestätigt, wo es sich im Oktober bereits für 400 Mio. Dollar 15,6% der Anteile gesichert hat:

„On October 19, 2021, the Company closed a $400 million investment in preferred shares of a private company based in Europe which provides an instant grocery delivery service.“

Zuletzt hatte Delivery Hero für 200 Mio. Euro 8% an Gorillas bekommen. Siehe dazu auch Gorillas holt knapp $1 Mrd. bei Monatsumsätzen von $25 Mio. und Gorillas gibt der Casino Gruppe Anteile – und Tesco nicht?

Flink hatte zuletzt bei Rewe angedockt.

DoorDash und Delivery Hero sind in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Mobile

Schlagwörter:,

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: