Flink holt sich $240 Mio. von Prosus & Co. – mit Rewe an Bord

Die Mobile Last Mile Player geben weiter Gas. Ähnlich wie Gopuff, Getir und Gorillas sammelt zur Zeit auch Flink im Quartalstakt Kapital ein und hat sich jetzt weitere 240 Mio. Dollar gesichert:

  • Series-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 240 Mio. US$ unter Führung von Prosus, BOND, Mubadala Capital
  • Strategische Partnerschaft mit REWE für den deutschen Markt
  • 50+ Hubs in 18 Städten in weniger als 4 Monaten eröffnet

Durchaus erstaunlich ist der Einstieg von Rewe, das zuletzt allerdings durch Edeka zunehmend unter Zugzwang geraten ist („Edeka tauscht alle deutschen Picnic-Anteile in internationale“).

Was bleibt vom Hype im Foodbereich und wann reagieren eigentlich Lidl, dm & Co.? – Das haben wir uns gerade in den Exchanges gefragt:

Prosus, einer der Hauptinvestoren, ist auch in den GLORE50 vertreten.

Frühere Beiträge zum Thema:



Kategorien:Food, Logistik, Mobile, Shopboerse

Schlagwörter:, ,

Trackbacks

  1. Exchanges #278: Food & Delivery 2025 – oder: Was bleibt vom Hype? – Exciting Commerce
  2. Flink und Getir haben jetzt einen gemeinsamen Gesellschafter – Exciting Commerce
  3. Wie Rewe seinen Einstieg bei Flink rechtfertigt – Exciting Commerce

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: